Drosera

Allgemeines:

Drosera ist eine sehr weit verbreitete Karnivorengattung. Sie fehlt sozusagen auf keinem Kontinent der Erde. Sie wächst in moorigen Gebieten und hat auch trockene, sandige Lebensräume erschlossen. Durch ihre große Verbreitung ist es auch sehr schwer, eine für alle Arten entsprechende Pflegeanleitung zu erstellen.

Licht:

Damit Drosera ihre Blätter gut ausfärbt, ist ein heller Standort zu empfehlen. Wenn Sie mit Kunstlicht kultivieren, bekommt es den Pflanzen in der Regel sehr gut und es wird im allgemeinen ein guter Kulturerfolg erzielt.

Substrat:

Für die größte Anzahl der Drosera Arten empfiehlt sich ein Torf- Sandgemisch, bei welchem auch Zusätze wie z.B. Perlite und Vermiculite beigemischt werden können. Das Substrat sollte ganzjährig feucht gehalten werden. Nicht bei Knollendrosera! Die Luftfeuchtigkeit ist bei ca. 60- 70% zu halten.

Temperatur:

Winterharte Arten lassen sich das ganze Jahr im Freien kultivieren. Dabei werden in den Herbstmonaten die Winterknospen ausgebildet, welche dann im Frühjahr wieder neu austreiben. Die Subtropischen Arten werden im Winter bei einer Temperatur von 14- 20°C und im Sommer bei ca. 15- 25°C kultiviert.

zurück